DSV-Grundstufe

Ausbildung:

struktur grundstufe
Die DSV-Grundstufe ist die erste Ausbildungsstufe mit offiziellen DSV-Abschluss.

Bestandteil der Gesamtausbildung sind die Inhalte der 30 Lerneinheiten (LE) umfassenden und sportartübergreifenden Basisqualifizierung. Die Tätigkeit der Trainerin / Trainers - C Breitensport (DSV Grundstufe Alpin) umfasst die Mitgliedergewinnung, -förderung und - bindung auf der Basis breitensportlich orientierter Übungs- und Trainingsangebote in der jeweiligen Sportart auf der unteren Ebene.

Aufgabenschwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingseinheiten.

Die Ausbildung ist speziell für den Kinderskilauf und allgemeinen Anfängerunterricht konzipiert. Es werden hierzu die elementaren theoretischen, technischen und methodischen Grundlagen ausgebildet.

Die Ausbildung zur DSV-Grundstufe umfasst 120 LEs und ist in drei Blöcke gegliedert: ein Theorielehrgang, ein Praxislehrgang und der eigentliche Schneelehrgang mit Prüfung. Die Prüfung ist dabei überwiegend methodisch geprägt, das Fahrkönnen wird im Rahmen einer Halbtagesnote geprüft.

Es bestehen sowohl Fortbildungs- (GS-FOBI) als auch Weiterbildungslehrgänge (Kinderskilehrer) zur Verfügung, die vom jeweiligen Landesskiverband durchgeführt werden.

 

Weiterführende Informationen:

http://www.bsv-ski.de/257-Ausbildungsstruktur.htm

Termine:

Die Termine der Ausbildung zur DSV-Grundstufe können hier entnommen werden.

Weitere Informationen


sponsoren

Kalender

Alle Veranstaltungen und Termine in einer Übersicht

mehr Informationen

Downloads

Formulare, Regelwerke, Ausschreibungen oder Ergebnislisten

mehr Informationen

Team Login

×